Turmlauf

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Feuerwehrlauf Hall in Tirol

Hall sucht am Sonntag, den 24. September 2017, die schnellsten Feuerwehrleute im Treppenlauf


Es ist nichts für Liftfahrer und Rolltreppenbenutzer - und bringt selbst die Sportlichsten an ihre Grenzen: beim "Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol" wird wieder das schnellste Feuerwehr-Team im Treppenlauf gesucht!

Ausgehend vom berühmtesten aller Treppenläufe - dem Empire State Building Lauf - werden seit den 1970er Jahren so genannte Treppenläufe in allen bekannten Hochhäusern der Welt organisiert. Neben den Spitzenathleten trainieren dabei auch Feuerwehrleute in 2er-Mannschaften, und zwar unter besonderen Bedingungen - nämlich in voller Schutzausrüstung. 

Aufgrund des riesigen Erfolges in den vergangenen Jahren findet auch heuer wieder so ein Feuerwehrlauf statt: im Haller Wahrzeichen, dem 46 Meter hohen Münzerturm, treten "feuerfeste" 2-Personen-Teams gegeneinander an - in voller Montur und mit schwerem Atemschutzgerät! Der Haller Feuerwehrlauf ist in Österreich einzigartig!

Während in den Wolkenkratzern unansehnliche und stickige Stiegenhäuser belaufen werden, kann der Haller Münzerturm mit einem über 500 Jahre alten Turm aufwarten und die im Jahr 2005 neu eingebaute Stahlwendeltreppe ist in ihrer Eleganz und Schönheit einzigartig!

Normalerweise enden die Treppenläufe beim Zeitnehmer im obersten Stock des Wolkenkratzers und Zuschauer sind dort aus Sicherheitsgründen natürlich nicht zugelassen. Im Gegensatz dazu bietet der Haller Turmlauf eine besondere Herausforderung: Es geht nicht nur die 200 Wendeltreppen-Stufen hinauf, sondern auch wieder hinunter! Als Belohnung werden die härtesten Feuerwehrleute dafür von den Besuchern im Start-Zielbereich aber auch begeistert bejubelt und gefeiert!


REGLEMENT FEUERWEHRLAUF
Nenngeld: Euro 10 pro Person

Ein Feuerwehr-Team besteht aus 2 Läufer(innen) – gemischte Teams sind möglich. Die Zeit jedes Teammitglieds wird gemessen. Für die Rangliste der Teamwertung werden die beiden Einzelzeiten zusammengezählt. Das Feuerwehrteam muss als geschlossene Gruppe laufen, d.h. es erfolgt ein gemeinsamer Start und der Abstand zwischen den 2 Teammitgliedern darf nicht mehr als ein Treppenabsatz sein. Das Team muss mit einem Abstand von maximal 15 Sekunden ins Ziel laufen!


Gelaufen wird in kompletter Einsatzausrüstung (tauglich für den Brandeinsatz laut Feuerwehrgesetz des jeweiligen Bundeslandes): Hose, Jacke, Stiefel, Handschuhe, Einsatzhelm, Feuerwehrgurt (K-Gurt)) und mit Atemschutzgerät. Das Aufsetzen der Atemschutzmaske ist nicht erforderlich, aber sie am Mann mitzuführen (umgehängt bzw. am Gerät befestigt)!


Vorgeschriebenes Atemschutzgerät (Flaschensystem): 6,8 Liter Pressluftflasche, 300 bar, mit Schutzhaube und Lungenautomat. Die Pressluftflasche muss einen Mindestdruck von 270 bar aufweisen (Kontrolle vor dem Start). Kleine Feuerwehraxt (Peil) am Atemschutzgerät wird nicht benötigt!


Pressluftatmer müssen grundsätzlich selbst mitgebracht werden! Für Feuerwehren die kein Flaschensystem (6,8 Liter / 300 bar) besitzen, besteht die Möglichkeit dieses Flaschensystem bei der Anmeldung von der Stadtfeuerwehr Hall auszuleihen.


Es dürfen nur aktive Feuerwehrleute (bis zum 65. Lebensjahr) mit abgeschlossener Atemschutzausbildung und mit gültiger Tauglichkeitsuntersuchung für Atemschutzträger (diese ist bei der Anmeldung vorzuweisen) starten!

 

Wichtig: Die Teilnahme ist nur mit einer bei der Anmeldung vorzuweisenden Atemschutzbescheinigung und dem Feuerwehrpass möglich!



JURY

Freiwillige Feuerwehr Hall in Tirol


NACHNENNUNGEN

Feuerwehrlauf: Nennschluss ist am Dienstag, den 19. September.

STARTNUMMERNAUSGABE
Startnummernausgabe und Nenngeldbezahlung am Startgelände ab 9 Uhr

STRECKENBESICHTIGUNG
ist nur in jenen Zeiten möglich, in denen gerade nicht gelaufen wird.


STARTS

Die Teams starten einzeln mit einem zeitlichen Abstand.


STARTLISTE

Um den Ablauf besser planen zu können, werden im Vorfeld die Startzeiten für die jeweiligen Teams festgelegt. Die Startlisten werden den Teams per E-mail ein paar Tage vor dem Lauf zugesendet und auch auf dieser Seite veröffentlicht. Bitte beachtet, dass es sich dabei nur um ungefähre Richtzeiten handelt!



PREISE pro Feuerwehr-Siegerteam:

- Plätze 1 bis 3, m + w: Feuerwehr-Siegertrophäen

- Plätze 1 bis 3, m + w: Euro 150/100/50 Siegergeld

- 100-Euro-Scheck für jene Feuerwehr mit der weitesten Anreise

 
SIEGEREHRUNG: gleich nach Ende des Feuerwehrlaufes 


 

.................................................................................

 

 

Liebe Kollegen!

Ich darf euch herzlich zur Teilnahme beim Feuerwehrlauf auf das Wahrzeichen der Stadt Hall in Tirol einladen!

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung aus den Bundes- und Nachbarländern!

Der Haller Feuerwehrlauf eignet sich hervorragend für einen Ausflug. So erwarten euch in der Region Hall-Wattens eine der schönsten Städte Österreichs, die berühmte Münze Hall und die sagenhaften Swarovski Kristallwelten. Der Tourismusverband Region Hall-Wattens hat für Feuerwehrausflüge ein eigenes Angebot erstellt.  

Alle zum Lauf angemeldeten Feuerwehrleute darf ich im Namen der Stadtfeuerwehr Hall in Tirol am Freitag zu einem (kostenlosen) Vorabendprogramm einladen:

- Treffpunkt ist am Samstag um 17 Uhr beim Salinenparkplatz P5

- Besichtigung des Münzerturmes mit Sicherheits-Briefing
- Führung durch unser Gerätehaus
- Jause (um ca. 20 Uhr)

Bei Interesse am Vorabendprogramm meldet euch bitte beim Stadtmarketing Hall in Tirol an. Eine Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich!
Selbstverständlich steht euch das Stadtmarketing für alle Fragen rund um den Wettbewerb und euren Aufenthalt in Hall in Tirol gerne zur Verfügung!


Mit freundlichen Grüßen
Kommandant ABI Karl Heinz Strickner
Stadtfeuerwehr Hall in Tirol

Feuerwehr Lauf

Haftung: Für Schäden und Unfälle jedweder Art wird vom Veranstalter keine Haftung übernommen. Der Turmlauf findet bei jeder Witterung statt!